Zwei neue Meistertitel im Gewichtheben im TV Eichen


Auch zwei deutsche Rekorde sind zu verzeichnen

Am 25. und 26.09. starteten zwei Gewichtheber des TV Eichen bei DM Masters in Nagold (BWG).

Endlich konnte nach der Pause seit 2019 wieder eine Meisterschaft stattfinden und bei der viertägigen Veranstaltung waren 220 Athletinnen und Athleten gemeldet.

Für unseren Verein startete Andreas Pawlow M40 (40-44 Jahre) in der Klasse über 109 Kg. Der Ausnahmeathlet des TVE, der seit Jahren den Masters Sport beherrscht, hatte etwas mit Handgelenksproblemen zu kämpfen. Er startete deswegen etwas verhalten im Reißen, gab aber dann mit drei gültigen Versuchen (110, 115 und 120 Kg) die Führung nicht aus der Hand. Auch im Stoßen startete er mit nur 140 Kg. Doch dieses Gewicht sicherte ihm schon den Sieg. Nun steigerte er auf 155 Kg, um sein Potenzial zu zeigen. Eigentlich wollte er auf den letzten Versuch verzichten, doch das Publikum und die Sprecher feuerten ihn so an, dass er 161 Kg auflegen ließ. Hiermit wurde ein neuer deutscher Rekord vorbereitet. Gespannte Stille trat ein und Andreas bewältigte auch dieses Gewicht ganz souverän. Damit ist der Eichener bester Gewichtheber seiner Altersklasse!

Am Sonntagmorgen fuhr Thomas Schiller zu nachtschlafender Zeit um 03.20 Uhr los um die neue Athletin des TV Eichen zu betreuen. Um 9 Uhr ging der Wettkampf für Katrin Jasna Müller los. Sie startete bei den Frauen W35 bis 76 Kg. Das Aufwärmen ist beim Gewichtheben besonders wichtig und dabei ist der erfahrene Coach gefragt. Für Jasna ist es erst ihren 2. Wettkampf und sie hatte eine hohe Startnummer.

Im Reißen begann sie als letzte Sportlerin mit ihren Versuchen: 58 Kg im ersten und 62 Kg im zweiten Versuch. Nun wurde es spannend, denn der deutsche Rekord lag bei 65 Kg.  Nach einer intensiven Beratung sollte ein neuer Rekord in Angriff genommen werden. 66 Kg wurden verlangt. Auch unsere Athletin wurde von den Anwesenden mit Applaus auf die Bühne begleitet. Dann wurde es still und sie begann ihren Versuch; neuer deutscher Rekord.

Im Stoßen zeigte sich ein ähnliches Bild. Als eine der letzten Gewichtheberinnen ging Katrin auf die Bühne. Mit drei blitzsauberen Versuchen (72 Kg, 76 Kg und 80 Kg) begeisterte sie das Publikum, am Ende hatte sie 17 Kg Vorsprung zur Zweitplatzierten.

Damit ist ein neues Talent, das noch große Entwicklungsmöglichkeiten hat, im TV Eichen angekommen.

Mittlerweile ist die Abteilung des TV Eichen weit über die Region als Talentschmiede bekannt. Die Sportler kommen von Lüdenscheid, Mudersbach und sogar, wie Katrin, aus Gießen.

Der Vorstand und die Mitglieder des TV Eichen gratulieren den erfolgreichen Gewichthebern ganz herzlich und wünschen ihnen weiterhin Gesundheit und eine verletzungsfreie Ausübung ihres erfolgreichen Sportes.

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!