Weihnachtsgrüße des Vorstandes


Liebe Turnschwestern,
Liebe Turnbrüder,

an dieser Stelle möchte ich euch,  auch im Namen unseres  Vorsitzenden Frank Frisch, dem Kassenwart Thomas Bolik und dem gesamten Vorstandsteam  ein gesegnetes Weihnachtsfest 2017 und einen guten und gesunden Jahreswechsel ins neue Jahr 2018 wünschen.

Als das Jahr 2017 vor gut 12 Monaten in den Startblöcken stand, waren wir intensiv mit den Planungen für unsere Bauprojekte „Gerätehalle“ und „Barrierefreie WC Anlage und barrierefreier Eingangsbereich“ beschäftigt. Wir hatten das Ziel vor Augen, Gebäude und Hallenumfeld für  Gegenwart und Zukunft fit zu machen.

Nach den Beschlüssen der Jahreshauptversammlung 2017 haben wir uns vorstandsseitig  umgehend auf den Weg gemacht, um die Bauprojekte sowohl ablauftechnisch als auch finanziell schnellstmöglich auf den Weg zu bringen.
Manche behördliche aber auch organisatorische Hürde mussten wir da noch überspringen, manche Hürde schien uns sehr hoch und auch mit Fallstricken ausgestattet, aber wir haben es geschafft, oft glaubend, was jetzt ansteht, ist unmöglich, bevor nun endlich Mitte des Jahres mit den Baumaßnahmen begonnen werden konnte. Es läuft dort seitdem alles nach Plan.
Unser Vorsitzender Frank Frisch, der federführend als Architekt diese Baumaßnahmen geplant hat und im Tagesgeschäft betreut, hat hier für den Turnverein Eichen seine sehr gute Arbeit geleistet und eine top Leistung vollbracht. Die Grenzen zwischen der Arbeit als Architekt und seiner Funktion als Vorsitzender waren oft fließend, so dass Frank auch viele ehrenamtliche Stunden mit und um die Projekte gearbeitet hat.

Die bisher beteiligten Handwerker und Unternehmen, aber auch immer wieder Helfer im Ehrenamt, oft für spontane Einsätze nötig, haben auch hervorragend mitgespielt. Allen gilt hier unser ausdrücklicher Dank. Dank den bisherigen Sponsoren, die mit großzügigen Spenden an den TV Eichen die Baumaßnahmen mit ermöglicht haben. Je nach Wetterlage wird schon direkt Anfang 2018 die Gerätehalle aufgestellt und wir können dann hoffentlich im Sommer 2018 den Umzug mit den vielen Utensilien in diese Halle vornehmen.

Die Anstrengungen, die Belastungen und die Risiken haben wir alle für unseren TV Eichen auf unsere Schultern geladen, um unsere Vereinsturnhalle, der Dreh- und Angelpunkt unseres Vereins, für uns und die kommenden Generationen lebenswert und benutzerfreundlich zu gestalten. Raum für Sport, Fitness und Freizeit soll dort zusätzlich entstehen und für alle nutzbar werden. Um dieses aber zu organisieren, bedarf es nicht nur des „Palastes“, sondern auch der Menschen, die es nutzen und die sich darum kümmern und die den Verein organisieren.

Und da klaffen leider immer mehr Risse im Gefüge des TV Eichen. Viele Positionen auf Vorstandsebene aber auch im Sportbereich sind nicht oder leider unterbesetzt. Wir brauchen dringend Unterstützung um die breit gefächerten Vereinsverwaltungsaufgaben zu bewältigen und um unseren vielschichtigen Sportbetrieb zukunftsfähig zu organisieren. Augenblicklich ruht die Arbeit auf zu wenigen Schultern und daher ist die Belastung für die ehrenamtlich Tätigen sehr hoch oder zu hoch.

Wir können im TV Eichen Aufgaben und Betätigungsfelder für alle Fähigkeiten und Neigungen anbieten. Im Vorstand und in der Leitung des Sportbetrieb wird  jedem ausreichende Einarbeitungszeit und Hilfe angeboten. Es müssen auch nicht immer Menschen aus der Mitte des Lebens sein. Junge aber auch ältere Menschen sind herzlich willkommen, um den TV Eichen zu unterstützen. Gerade im Seniorenbereich gibt es viele schlummernde Kapazitäten, die wir gerne wecken möchten. Wir würden uns freuen, wenn wir Hilfe und Unterstützung sowie die Bereitschaft, ehrenamtlich im TV Eichen mitzuarbeiten, bekommen würden. Auch wenn jemand heute noch zweifelt, betrachtet das neue Jahr und die Zukunft einmal in aller Ruhe und gebt euch einen Ruck, vielleicht gelingt es euch ja, etwas zu bewegen, was ihr bislang noch nicht bedacht habt.

Ganz wichtige Vorstandsfunktionen, die wir derzeit nur lückenhaft besetzt haben oder wo wir Nachwuchs ausbilden wollen oder Nachfolgeregelungen  anstreben sind z.B. der Bereich der Schriftwarte, im Kassen- und Finanzbereich, in der Sportleitung, im Fachwartebereich allgemein und nicht zu vergessen in der Vereinsführung.
Frank Frisch und ich werden die Aufgaben auch nicht mehr ewig machen können und wollen. Wie gesagt, es ist Zeit zum Einarbeiten, zum Ausloten und zum Üben da.

Denkt bitte einmal darüber nach.

Zur Förderung des TV Eichen 1888 e.V. unseren Ideen und Projekten und natürlich vorrangig zur Unterstützung der Jugendarbeit und des Sportbetriebs freuen wir uns über jede Art der Hilfe oder über Spenden auf unser Vereinskonto  bei der Sparkasse Siegen, IBAN DE814605000010013014782, BIC: WELADED1SIE oder  bei der Volksbank Siegerland, IBAN DE79460600402500686300, BIC: GENODEM1SNS. Gerne stellen wir den Spendern auch eine Spendenbescheinigung aus.

Sollten eure Spenden besonderen Projekten dienen, z.B. dem Erweiterungsbau oder einer Verbesserung der Übungsleiteraufwandsentschädigung so vermerkt dies bitte bei eurer Spende. Wir werden dann für die vom Spender gewünschte Verwendung sorgen.
Besonders in den Bereichen „Vereinsturnhallenumbau 2017“ und „Übungsleiteraufwandsentschädigung“ sind wir auf eure zusätzliche Unterstützung angewiesen.

Abschließend möchte ich auch zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 26. Januar 2018 um 19:00 Uhr in die Vereinsturnhalle einladen, und hoffe, dort viele unserer Vereinsmitglieder begrüßen zu können. Der Sportbetrieb ruht an diesem Abend, damit unsere Übungsleiter und Sportler die Chance haben, zur Versammlung zu kommen.
Unsere Leiterin des Sportbetriebs  und die Fachwarte werden Interessantes aus dem Sportbereich und den Fachschaften zu berichten haben und die Berichte aus dem Vorstand und den anderen Fachbereichen des TVE versprechen einen informativen Abend.

Ich möchte mich, stellvertretend für den Vorstand des TV Eichen, zum Ende meines Berichts bei den aktiven und passiven Vereinsmitgliedern, bei Spendern und Gönnern des Vereins, bei unseren Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie deren Helfern und dem gesamten Vorstand für die Arbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken und wünsche mit einem Gedicht von Elli Michler und sportlichem „Gut Heil“ viel Glück, Gesundheit und Erfolg in 2018.

Arne Siebel

Geschäftsführender Vorsitzender

 

 

Zum Geleit

Das neue Jahr: Betrachte es mit neuen Augen
Vergleich es mit dem alten nicht!
Es mag zu mancherlei Erfüllung taugen
Wenn auch dein Zweifel heut‘ noch wiederspricht.

Vielleicht gelingt’s dir, etwas zu bewegen,
was du „unmöglich“ vorher noch genannt.
Vielleicht verlockt es dich zu neuen Wegen,
die du bisher noch gar nicht recht erkannt.

Bring nur Bereitschaft ihm entgegen
Und bleib ihm offen zugewandt,
laß alle Sinne neu sich regen:
Am Horizont zeigt sich schon neues Land

 

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!