Tennis-Meisterschaftssaison läuft auf Hochtouren


Etwas verspäteter Saisonstart
Nach einem etwas mühsamen Saisonstart – die Tennisplätze waren erst in der zweiten Maiwoche bespielbar – läuft die Meisterschaftssaison inzwischen auf Hochtouren. Ein kurzer Überblick über die bisherigen Spiele.

Damen:
Die neuformierte Damen-Mannschaft schlägt sich in der 4er-Kreislage bislang überaus erfolgreich. Ihr ersten beiden Partien  gegen Erndtebrück und GW Freudenberg gewannen  Erika Fahroß  und Co. deutlich  6:0  und 5:1.
Damen 30:
Die Damen 30 gewannen ihr ersten Spiel in Bruchhausen 7:2, kassierte aber im Lokladerby gegen Littfeld eine klare 2:7-Niederlage. Besonders bitter für den TVE:  Die Nummer 1, Karen Müller,  verletzte  sich in ihrer Partie und kann vorerst nicht spielen. Da auch Bettina Seiffarth nach ihrere Hüft-OP noch nicht einsatzbereit ist,  wird  die Personaldecke immer dünner. Am Samstag, 27.5., bestreiten unsere  Damen 30 ihr zweites Heimspiel  gegen Freienohl – eine wichtige Partie im Kampf um den Klassenerhalt.  Es wäre schön, wenn möglichst viele Eichener Tennisfans  unsere Damen unterstützen würden.
Herren:
Unterstützung brauchen auch unsere Herren, die nach einem Sieg, einer  Niederlage  und einem sensationellen 7:2 gegen Littfeld am Sonntag, 28.5, ab 13 Uhr  zu Hause gegen den TuS Ferndorf spielen. Sollte das Team um Fabian Brettin diese Parte gewinnen, können die Eichener sich berechtigte Hoffnungen machen, in die 2. BK aufzusteigen.
Herren 30:
Die Herren 30 griffen erst am vergangegen Wochende erstmals zum Schläger, das erste Spiel gewannen Ralf Pohlmann und Co. kampflos, weil Esseltal kurzfristig seine Mannschaft zurückzog. Beim Siegener SC sah es für die ersatzgeschwächten Eichener zunächst gut aus: 4:2 stand es nach den Einzeln – doch dann gingen alle drei Doppel verloren.
Herren 40:
Mit 3:0- Siegen führen die Herren 40 souverän die Tabelle in der Kreisliga an. Zweimal 9:0 gegen Johannland und Salchendorf, einmal 7:2 gegen Weidenau – bislang lief es wie am Schnürchen. Aber Vorsicht. Mit Ferndorf, Dünschede und Drolshagen kommen die stärksten Gegner erst  noch.
K.-J. Menn

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!