Oberliga und Landesliga Gewichtheben


Zwei Veranstaltungen an einem Tag

Am Samstag dem  9.11. kam es in der Kreuztaler Dreifachturnhalle zu einem Doppelwettkampf.
Der TV Eichen hatte zwei Begegnungen, in der Oberliga mit der zweiten Mannschaft gegen KSV Essen und in der Landesliga mit der ersten Mannschaft gegen Kraftsport Colonia. In der Oberliga trat daneben der SSV Hagen gegen Kraftmühle Minden an.
Die Kraftmühle Minden startete mit einer reinen Frauenmannschaft. Wer meint, dies sei ungerecht irrt sich, denn Frauen bekommen das 1,5 fache ihrer Leistung berechnet. Die Kraftmühle Minden konnte sich am Ende gegen die SSV Hagen mit 690,2 zu 644,5 gehobenen Kilo durchsetzen.

Der TV Eichen stand dem KSV Essen ersatzgeschwächt gegenüber. Marcel Mühlinghaus fehlte und Malte Papen musste in der ersten Mannschaft aushelfen. Weil es hier nicht um einen Sieg ging, konnten sich auch unerfahrene Athleten beweisen, wie Vanessa Pfeuffer die all ihre Versuche schaffte und Tobias Kosmala, der leider nur seine Anfangsversuche bewältigte. Der 14 Jährige Maximilian Traut schaffte im Reißen sogar eine neue Bestleistung von 61 kg.
Am Ende gewann der KSV Essen, wie erwartet, mit 727,2 kg zu 653 kg.

Landesliga:
Die erste Mannschaft des TV Eichen stellte sich zur ersten Begegnung in dieser Saison dem Kraftsport Colonia. Trotz des Fehlens von Punktesammlerin Tonja Koch waren die Eichener sehr motiviert. Das junge Team der Kölner – bestehend aus Sportstudenten- hatte bereits eine Begegnung hinter sich, die sie gegen den KSV Wuppertal verloren hatten.

Andrea Wetter, Lea Schmidt und Tim Pelz begannen ihren ersten Versuch gültig. Im zweiten Versuch bekam Andrea leider Wadenkrämpfe und es blieb nur bei ihrem ersten Versuch mit 40 kg. Tim schaffte 83 kg im Zweiten und Lea sogar 45 kg im Dritten.

Die zweite Gruppe mit Malte Papen und Christian Weber stieg sehr hoch ein. Malte schaffte 90 kg erst im dritten Versuch, Christian hob 95 kg im Zweiten und scheiterte an 100 kg im Dritten.

Ergebnis nach dem Reißen:
TV Eichen verlor mit 40,1 zu 45,5 Punkten gegen Colonia, also 1:0 für den Gegner.

Im Stoßen sollte die Wende kommen. Andrea musste nach den Krämpfen reduziert heben und schaffte nur 52 kg. Lea hob im dritten Versuch neue Bestleistung mit 58 kg. Tim schaffte seinen Standard mit 100 kg.

In dieser Gruppe wechselte die Führung hin und her, jedoch kamen noch die starken Eichener. Malte Papen hatte alle drei Versuche geschafft und 108 kg auf dem Konto. Christian fing erst bei 120 kg an, steigerte im Zweiten auf 125 kg, scheiterte dann aber an 130 kg im Dritten. Am Ende konnten die Eichener das Stoßen deutlich mit 130,1 zu 99,5 Punkten sowie auch den Zweikampf  mit 170,2 zu 145 Punkten gewinnen. Ein toller Einstand in die Liga mit einem 2:1 Sieg.

Thomas Schiller

Archiv

  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!