Nur kurzes Gastspiel auf Tennis-Kreisebene


Direkter Wiederaufstieg der Eichener Herrn 30 in die Bezirksklasse.

Nach dem unglücklichen Abstieg im letzten Jahr wurde in dieser Saison die Rückkehr in die Bezirksklasse geschafft. Personell konnte nach den u.a. verletzungsbedingten Problemen in diesem Jahr aus dem Vollen geschöpft werden. Zum einen konnte die Mannschaft durch den ehemaligen Herrn 40-Spieler Frank Seiffarth verstärkt werden, zum anderen lagen in diesem Jahr die Termine nicht so unglücklich alle in einem Monat, sodass Urlaub und Spieltermine anderer Sportarten besser kompensiert werden konnten.

Drei klare Siege gegen Ferndorf (6:3), Attendorn (7:2) und Olpe (7:2) sowie ein kampfloser Sieg gegen Altenseelbach (9:0) ließen zu keiner Zeit Diskussionen über den Gruppensieg aufkommen. Alle Spiele erfolgten gegen sehr sympathische Gegner, die Spiele gegen Attendorn und Olpe waren jeweils schon mit 5:1 nach den Einzeln entschieden, sodass man hier für die Doppel frei aufstellen konnte. Sollte sich die nächste Saison ähnlich verletzungsfrei gestalten, muss die Bezirksklasse nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Ralf Pohlmann

Bild (von links):
Guido Schneider, Jens Münker, Heiko Stenzel, Timo Plate, Jörg Feger, Marco Reimer, Torsten Meiser, Henning Pump, Frank Seiffarth, Volker Lindenschmidt, Ralf Pohlmann (Mannschaftsführer)
Leider fehlt Sebastian Flender auf dem Bild.

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!