Ju-Jutsu Lehrgang mit Wolfgang Kroel 8. Dan


Eichener Großmeister zu Gast beim TV Littfeld

Der TV Littfeld war Ausrichter eines Ju-Jutsu Landeslehrgang zum Thema „Sinnvolle Kombinationen für die Prüfung“. Als Referent wurde der Technische Direktor für NRW-Ju-Jutsu Großmeister Wolfgang Kroel 8. Dan – eingeladen.

Die Inhalte des Lehrganges beschäftigten sich mit den Anforderungen der Ju-Jutsu Gürtelprüfungen für Schüler- und Meistergrade. Ebenso gilt es hierbei darauf zu achten – die realistische Selbstverteidigung bei der Auswahl seiner Abwehrkombinationen nicht außer Acht zu lassen.

Der Cheftrainer des TV Eichen demonstrierte den angereisten Sportlern aus ganz NRW eine Vielzahl von Kombinationen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. „Die gewählte Abwehrtechnik sollte im Verhältnis zum Angriff stehen. Ein Ju-Jutsu Sportler muss den Angreifer innerhalb seiner Verteidigungshandlung in jeder Phase unter Kontrolle haben“, so Kroel.

Die angereisten Sportler und Trainer zeigten sich von der Vielzahl der Techniken des Ju-Jutsu Großmeisters begeistert und konnten nach vier schweißtreibenden und lernintensiven Stunden eine Menge Ideen mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!