Ju-Jutsu Landeslehrgang


Wolfgang Kroel zu Gast beim TV Littfeld

Der TV Littfeld war Ausrichter eines Ju-Jutsu Landeslehrganges zum Thema „Prinzipien der Hebeltechniken im Ju-Jutsu“. Als Referent wurde der Lehrwart des Nordrhein Westfälischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. – Großmeister Wolfgang Kroel 8. Dan – eingeladen.

Aufgrund der Pandemie konnten leider nur eine begrenzte Anzahl von Sportler/innen aus ganz NRW teilnehmen. Das zusätzliche tragen einer Schutzmaske war aufgrund des körpernahen Kontaktes vorgeschrieben.

Das Themengebiet der Hebeltechniken im Ju-Jutsu Sport ist breit gefächert und dient unterschiedlichen Zwecken. Neben der Kontrolle des Angreifers bei Festlege- Aufhebe- und Transporttechniken, dem Erzwingen von Reaktionen – wie beim Überführen des Angreifers vom Stand in die Bodenlage –  ist natürlich auch die Ausschaltung des Angreifers durch Verletzung möglich.

Der Cheftrainer des TV Eichen demonstrierte eine Vielzahl unterschiedlicher Hebeltechniken ist Stand- und Bodenbereich. Die ständige Kontrolle des Angreifers und eine dosierte Wirkungsweise des angesetzten Hebels ist bei der Ausführung der Technik von entscheidender Bedeutung.

Die angereisten Sportler und Trainer konnten nach lernintensiven Stunden viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Wolfgang Kroel

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!