Gewichtheber bei den Landesmeisterschaften NRW


LM Masters am 16.03.2019 in Essen

Mit vier Athleten reisten die Gewichtheber des TV Eichen nach Essen, um bei der höchsten regionalen Meisterschaft im Gewichtheben teilzunehmen. Auch eine Dame des TV Eichen reiste mit: Davina Schiller, die an diesen Tag als Kampfrichterin berufen wurde.

Thomas Schiller startete in der Klasse M40 bis 89 kg und Markus Vomschloss in M40 bis 102 kg.

Markus begann im Reißen mit gültigen 65 kg, erreichte im zweiten Versuch 70 kg und versuchte sich beim dritten Versuch an eine neue Bestleistung von 75 Kg, die aber wegen Nachdrücken für ungültig erklärt wurde. Im Stoßen bewältigte Markus 75 kg sowie 80 kg gültig und scheiterte hier im dritten Versuch an 85 kg. Trotzdem war das nur knapp unter seiner Bestleistung und reichte am Ende zum 2 Platz.

Thomas, der sich gerade in Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft befindet, fing im Reißen mit 105 kg an, auch 110 kg im zweiten und sogar 115 kg im dritten Versuch stellten kein Problem dar. Im Stoßen ließ Thomas 135 kg als Anfangsversuch auflegen und steigerte sich danach auf 142 kg die er auch schaffte, nur die 145 kg im dritten Versuch konnte er nicht über den Kopf bringen. Den Landesmeistertitel hatte er aber schon mit seinen Anfangsversuchen sicher.

Pascal Olejnik startete in der Klasse M30 (bis 89 kg) und Andreas Pawlow in M35 (109 kg und mehr). Für Pascal war es die erste Landesmeisterschaft, er trainiert erst etwas über ein Jahr. Sichtlich nervös war er, aber es sollte für ihn ein guter Tag werden. Er stieg mit gültigen 65 kg im Reißen ein und versuchte sich dann an einer neuen Bestleistung im zweiten Versuch, 70 kg, die er auch im dritten Versuch schaffte. Im Stoßen hatte er leider etwas Pech, sein Startgewicht von 85 kg bewältigte er zwar, aber scheiterte dann zweimal an 90 kg. Am Ende reichte es trotzdem zum Titel.

Andreas, der wie üblich immer die höchsten Gewichte bei diesen Veranstaltungen bewältigt, machte eine Show daraus, er fing im Reißen mit 110 kg an steigerte um 10 kg auf 120 kg und im dritten um weitere 10 kg auf 130 kg, alle gültig. Im Stoßen lagen dann 150 kg auf, auch hier wurde um 10 kg gesteigert auf 160 kg – gültig! Auf seinen drittel Versuch verzichtete Andreas. Auch er gewann den Titel.

Bei der Siegerehrung wurden noch die besten Athleten der Altersgruppen ausgezeichnet, Thomas und Andreas erhielten je einen Pokal.

Der Landesverband zeichnete mit einem Ehrenpreis für Erfolge im Jahr 2018 ( Platzierungen bei DM, EM und WM) die drei besten Heber aus, Thomas wurde zweitbester Heber und Andreas drittbester Heber in NRW 2018. Herzlichen Glückwunsch!

T. Schiller

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!