endlich fertig : der Fitnessraum


Nach einigen Verzögerungen einsatzbereit

In der Jahreshauptversammlung 2020 wurde der Beschluss gefasst, einen größeren  Fitnessraum  in unserer Turnhalle herzurichten und mit neuen Geräten zu ergänzen. Im Frühjahr 2020 sind Förderanträge gestellt worden, um aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ Gelder zu akquirieren, mit denen wir unser Vorhaben verwirklichen können.

Im Laufe des Jahres 2020 haben wir die räumliche Umgestaltung in Angriff genommen: Stuhllager in die Gerätehalle verbannt, die schwere Verbindungstüre zwischen Kraftraum und Geräteraum entfernt, den Boden und die Deckenuntersicht repariert. Eine Malerfirma hat schließlich alles heller und auch ein bisschen farbiger aufgefrischt. Aus Spendengeldern konnten wir voriges Jahr noch den Bodenbelag für den vorderen Teil des Fitnessraumes bestellen und auch die Konstruktion für die neuartigen Sling-Trainer.

Personelle Überlastung und Vorsicht während der Corona-Pandemie brachten es mit sich, dass es mit der Montage nur schleppend voran ging. Die neuen Geräte einzukaufen war lange nicht möglich, da die Mittelbewilligung seitens des Landes NRW noch ausstand – es hat bis Ende März 2021 gedauert, bis eine Freigabe mitgeteilt werden konnte.

Dann haben wir natürlich sofort gehandelt: die Geräte bestellt, die Elektroarbeiten beauftragt, den wieder mit allem Möglichen vollgestellten Raum freigemacht, den Schiebetürschrank hergerichtet für Kleingeräte des Fitnessraumes, Reparaturen durchgeführt am Pezziball-Lager und Verbesserungen im Kraftraum – den vielen ehrenamtlichen Helfern aus unserem Sportverein gilt ein besonderer Dank, ohne an dieser Stelle einzelne Namen zu nennen.

Bei Erscheinen des Vereinsbriefes wird es wohl hoffentlich so weit sein, dass alle neuen Geräte geliefert sind – coronabedingt gibt es für die beiden Spinning-Räder, die im Ausland hergestellt werden, wahrhaftig nun noch Lieferschwierigkeiten.

Nach den Sommerferien kann der Fitnessraum dann genutzt werden, für die unterschiedlichsten Gruppen unseres Vereines. Kommerziell soll diese Einrichtung nicht betrieben werden, Bedingung für die Nutzer ist die Mitgliedschaft im TV Eichen.

  • Krafttraining wie bisher mit den vorhandenen Geräten, ergänzt durch leichte Hantelstangen und 1 bis 5 Kg Hantelscheiben für Jugend- und Aufbautraining.
  • Drei bis vier Stationen mit Sling-Trainern für modernes Ganzkörpertraining.
  • Vier kleine Trampoline mit Haltestangen zum Gruppen-Gleichgewichtstraining.
  • Drei Ergometer und zwei Cross-Trainer stehen zur Verfügung sowie zwei Indoor-Cycles, so dass Ausdauertraining „bis hinten gegen“ möglich ist.
  • Ein Laufband ermöglicht Training mit hohem Tempo, aber auch – und das ist von unseren Gesundheits- und Reha-Gruppen gewünscht – kontrollierte Geh- und Laufbewegungen zur Wiederherstellung des Bewegungsapparates.

Alles zusammen bietet viele Möglichkeiten sportlicher und gesundheitsfördernder Betätigung in kleinen Gruppen oder bei geöffnetem Tor mit der Turnhalle zusammen, zum Beispiel für eine Übungsstunde mit Zirkeltraining oder Fitness- kombiniert mit Ausdauer-Training einer ganzen Abteilung.

Alle betroffenen Übungsleiter werden zu einer gemeinsamen „Einweisung“ in die Handhabung der neuen Geräte und zur Demonstration bisher unbekannter Übungen von der Sport-Leitung eingeladen.

Im Namen des TV Eichen sage ich „Danke“ an die Volksbank in Südwestfalen e.G. und unseren Ehrenvorsitzenden Erhard Klein, für die großzügigen projekt-bezogenen Spenden, die uns weiter geholfen haben.

Allen aktiven Vereinsmitgliedern wünsche ich, dass sie sich über die angebotenen, sportlichen Möglichkeiten freuen, sie auch aufgreifen, und ich hoffe, dass der neue Fitnessraum im TV Eichen dazu beiträgt Mitglieder für unseren Verein zu gewinnen und zu begeistern.

Euer „Immer noch“ Vorsitzender Frank W. Frisch

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!