Deutschland-Pokal der Geräteturn-Senioren


Bronze für Sieblitz und Co.

Beim Deutschland-Pokal der Senioren im Gerätturnen im niedersächsischen Einbeck vertrat Reinhard Sieblitz (TV Ei­chen/links) gemeinsam mit Wolfgang Roth (TV Olpe), Friedrich Breer (TV Westfalia Garenfeld) und Heinz Koschel (TuS Lübbecke) die Farben des, Westfälischen Turnerbundes (WTB). In diesem Wettkampf, in dem die Auswahlmann­schaften der Landesturnverbände gegen einander antreten, überzeugten die West­falen. In ihrem Vierkampf (Boden, Sprung, Barren, Reck) traten sie gegen sechs weitere Teams an. Gewannen sie im Vorjahr den Titel, mussten sie sich diesmal mit Bronze zufrieden geben. Der Thüringer Landesverband, der mit einer ausgesprochen starken sechsköpfigen Mannschaft angetreten war (und somit mit Streichwertungen arbeiten konnte), wurde mit Gold dekoriert. Der sächsische Turnverband sicherte sich wie im Vorjahr Rang 2. Roth und Sieblitz absolvierten den kompletten Vierkampf. Die Teamkollegen Breer und Koschel turnten nur drei bzw. zwei Geräte. Somit mussten die Westfalen vielfach ohne Streichwertung auskommen. Dennoch freuen sich die Turner über ihre Leistungen und das Er­gebnis.

Bericht: Siegener Zeitung
Foto: Siegerland-Turngau

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!