5. LA-Cup-Wettkampf auf dem Giller


Pech für 2 Eichener Sportler
bei anfänglich schönem, aber recht kühlem Wetter, verletzten sich gleich zwei Sportler des TV Eichen beim 50m Lauf.

Der erste Pechvogel war Gerhard Braukman. Gleich die erste Disziplin, den Ballwurf; ließ Gerhard ausfallen, um später die für ihn lukrativere Disziplin 50 Meter zu absolvieren.
Mit sehr guten 2,59m im Weitsprung und guten 9,17m im Kugelstoßen absolvierte er zwei Disziplinen erfolgversprechend.
Beim 50m-Lauf lag Gerhard bis zur Hälfte noch in Führung, als ihn ein starker Schmerz im Oberschenkelansatz zu einer nicht sehr eleganten Rolle vorwärts zwang. Im Anschluss stellte sich heraus, dass er sich beim Lauf einen Muskelfaserriss und beim Sturz eine Zerrung im Fuß zugezogen hat.
Mit dieser fehlenden Disziplin viel Gerhard natürlich auf den 5. und letzten Platz zurück, blieb aber in der Wertung.

Der zweite Pechvogel war Katrin Baldurson-Schütz. Ebenfalls beim 50m-Lauf, fast an gleicher Stelle, ereilte sie fast das gleiche Schicksal. Mit einem Muskelfaserriss, aber wesentlich schwereren Schürfwunden musste sie sogar im Krankenhaus behandelt werden.

Wir wünschen beiden an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung.

Vom TV-Eichen nahmen  6 Athleten teil. Auf dem in letzter Minute halbwegs hergerichteten Platz, kamen im Allgemeinen keine überragenden Leistungen zustande.
Das Wetter spielte an diesem Tag recht gut mit, lediglich gegen Ende der Veranstaltung gab es einige kleine Schauer.

Die Eichener Sportler erreichten folgende Platzierungen:

F55 Katrin Baldurson-Schütz  11. Platz von 11
M60 Gerhard Braukmann   5. Platz von 5
M65 Christian Fugmann   4. Platz von 7
M70 Hans-Gerd Schreiber   3. Platz von 11
M75 Hubert Geilen   5. Platz von 15
M75 Erhard Flender 13. Platz von 15

Archiv

  • Beiträge aus: 2021
  • Beiträge aus: 2020
  • Beiträge aus: 2019
  • Beiträge aus: 2018
  • Beiträge aus: 2017
  • Beiträge aus: 2016
  • Beiträge aus: 2015

Facebook

Gib' uns ein Like!